Glossar

ADZ

Abkürzung für "Automatische Dokumentenzuführung" Scanner-Papierzuführung, mit der mehrere Seiten gleichzeitig zugeführt werden können.

Anwendung; App

Eine Verbesserung oder Verknüpfung, die für den Benutzer eine Funktion erfüllt. Kontrast mit xref_solution_de_xref.

Ablage

Die Stelle, an der Papier, das aus dem Drucker kommt, gesammelt wird. Kontrast mit xref_feeder_de_xref und xref_tray_de_xref.

Karte

Ein kleines, flaches Gerät, das in eine System- oder Engine-Platine eingesteckt wird, um die Druckerfunktionalität zu verbessern. Wird unter Umständen vorinstalliert geliefert, kann aber auch optional separat gekauft und installiert werden.

sortieren

Eine Option des Druckers, mit der Benutzer die Möglichkeit haben, automatisch eine komplette Kopie eines mehrseitigen Dokuments zu erstellen, bevor die jeweils nächste Kopie erstellt wird.

Vertraulicher Druck

Eine Druckoption, die einen Auftrag im Drucker speichert, bis der Benutzer sich anmeldet und diesen freigibt oder löscht.

Controller-Platine

Große, komplexe PCBA (Printed Circuit Board Assembly), dass mit dem Druckkopf und Druckerbedienfeld interagiert, um die Funktionen des Druckers zu koordinieren. Manchmal auch als "Systemplatine" oder "Hauptplatine" bezeichnet.

Fotoleitereinheit

Ein Belichtungsmechanismus, der die elektrostatische Ladung auf einer xref_photoconductor_drum_de_xref in ein Bild umwandelt.

duplex

Beidseitiges drucken, scannen oder kopieren.

Eco-Modus

Eine Druckerfunktion, die den Verbrauch von Energie, Papier oder Spezialdruckmedien minimiert.

eSF

Abkürzung für Embedded Solutions Framework. Eine Software, mit der Java-basierte Anwendungen direkt auf Lexmark Multifunktionsprodukten ausgeführt werden können.

EWS

Abkürzung für Embedded Web Server. Im Drucker integrierte Software, mit der eine Bedienkonsole zum Konfigurieren des Geräts von jedem Webbrowser aus ermöglicht wird.

Zuführung

Ein Papiereingabefach, das nicht mit dem internen Papierzufuhr-/Führungsmechanismus verbunden ist. Beispiele: Universalzuführung, manuelle Zufuhr, Briefumschlageinzug. Siehe auch xref_tray_de_xref.

Finisher

Eine Option, mit der Nachbearbeitungsfunktionen nach dem Drucken, wie Heften, Lochen, Falten oder Sortieren, ausgeführt werden.

Flash-Laufwerk

Ein tragbarer Datenspeicher. Manchmal auch als "USB-Laufwerk" oder "Speicherstick" bezeichnet.

Flachbett

Ein Scanner mit einer ebenen Glasfläche zum Scannen von Dokumenten.

FTP

Abkürzung für File Transfer Protocol. Ein System für die Übertragung von Computerdateien.

Fixierstation

Der Teil eines Laserdruckers, der den Toner auf das Papier schmilzt.

Festplatte

Festplatte, auf der eine große Informationsmenge gespeichert werden kann.

angehaltener Auftrag

Ein Druckauftrag, der an den Drucker gesendet wurde, aber erst dann gedruckt wird, wenn der Benutzer eine PIN-Nummer eingibt.

Ruhemodus

Eine Druckerfunktion, bei der der Energieverbrauch unter einem Watt Leistung liegt. Kontrast mit xref_Sleep_mode_de_xref.

Locherbehälter

Ein Finisherbehälter, in dem Reste von gelochtem Papier gesammelt werden.

Belichtungskit

xref_imaging_unit_de_xref oder xref_developer_unit_de_xref die zusammen in einem "Korb" verkauft werden.

Fotoleiter

Ein farbspezifischer, austauschbare Mechanismus, der eine xref_photoconductor_unit_de_xref, xref_developer_unit_de_xrefund Toner enthält.

IP-Adresse

Eine eindeutige Adresse zum Suchen und Erkennen eines Geräts im Netzwerk.

Postfach

Eine Option für zusätzliche Ausgabekapazität und mehrere Ablageziele.

manuelle Zuführung

Ein Schacht im Drucker, in den Benutzer einzelne Blätter Papier einführen können.

MFP

Abkürzung für Multifunktions-Gerät. Ein einzelnes Gerät für mehrere Funktionen, einschließlich Drucken, Scannen, Faxen und Kopieren.

Mono

Kurzform für schwarzweiß. Es werden nur schwarzweiß und verschiedene Grautöne verwendet bzw. angezeigt.

MPF

Abkürzung für Universalzuführung. Ein Druckerzuführungsmechanismus, mit dem mehrere Blätter nicht standardmäßigen Papiers zugeführt werden.

Netzwerk-Konfigurationsseite

Eine druckbare Seite mit Informationen über alle Einstellungen des konfigurierten Netzwerks und WLANs für einen Drucker.

N Seiten

Eine Option der Druckersoftware, mit der Benutzer mehrere ("N) Seiten eines Dokuments auf ein einzelnes Blatt drucken können.

OCR

Abkürzung für optische Zeichenerkennung. Die maschinelle Erkennung gedruckter Zeichen.

Ozonfilter

Kohlefilter zur Neutralisierung der schädlichen Ozoneffekte.

Seite

Der digitale Bereich, in dem Inhalte gedruckt werden. Kontrast mit xref_sheet_de_xref und xref_side_de_xref.

Fotoleitertrommel

Der sich drehende, geladene Teil der xref_photoconductor_unit_de_xref die den Toner aufnimmt.

Fotoleitereinheit

Die Druckerkomponente, auf die der Farblaser schreibt, nimmt Toner von der Entwicklereinheit auf, und überträgt diesen dann auf das Papier. Enthält die xref_photoconductor_drum_de_xref.

Pre-Shared-Schlüssel

Eine Authentifizierungsmethode, die einen geheim Prüfungsvorgang umfasst, der zuvor zwischen zwei Parteien ausgetauscht wurde. Die Schlüssel können Passwörter, Passphrasen oder Zeichenfolgen von Zahlen und Buchstaben sein.

Tintenpatrone

Ein austauschbarer Container mit (1) Tinten- oder Tonerkassetten und (2) Belichtungskomponenten wie Fotoleiter oder Druckkopf. Kontrast mit xref_toner_cartridge_de_xref.

Druckertreiber

Die Software, die die Druckanfrage einer Anwendung in die für den Drucker verständliche Druckersprache umwandelt.

Druckfreigabe

Eine Lösung, mit der Benutzer Druckaufträge von Workstations oder mobilen Geräten senden und die Dokumente dann an jedem für die Druckfreigabe aktivierten Gerät abrufen – oder freigeben – können.

Druckserver

Ein Gerät, mit dem Benutzer Druckaufträge von mehreren Druckern und Computern im Netzwerk verwalten und überwachen können. Druckserver können intern oder extern angelegt, verkabelt oder drahtlos sein, sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich und können manchmal sogar wie Netzwerkadapter aussehen.

Stiller Modus

Eine Druckerfunktion, die Geräusche während eines Druckvorgangs erheblich verringert, indem sie die Geschwindigkeit des Druckmoduls verringert.

Sicherheitsmodus

Der Druckerstatus, in dem Benutzer das Gerät mit minimaler Funktionalität weiter verwenden können, selbst wenn ein Gerätefehler aufgetreten ist.

Scannerglas

Eine transparente Glasfläche, auf der Dokumente abgelegt werden und Sensoren während des Scanvorgangs Dokumentdetails erfassen.

Blatt

Ein Blatt Papier, das speziell zum Drucken hergestellt wurde. Kontrast mit xref_side_de_xref und xref_page_de_xref.

Seite

Jede Oberfläche von einem Blatt Papier. Kontrast mit xref_page_de_xref.

Versatz

Ein gedrucktes Bild, das schief oder in einem Winkel ausgerichtet ist.

Energiesparmodus

Ein stromsparender Druckerstatus, in dem das Gerät völlig funktionsfähig für den Benutzer bleibt. Kontrast mit xref_Hibernate_mode_de_xref.

Lösung

Eine Kombination aus Software und/oder Hardware mit angebotenen Professional Services entweder von Lexmark oder einem Partner, um das Angebot für den Kunden an dessen spezifische Bedürfnisse anzupassen. Kontrast mit xref_application_de_xref.

Spezialdruckmedien

Alle anderen Druckmedien als Normalpapier.

Tonerkassette

Ein austauschbarer Behälter, der Toner, ein schwarzes oder farbiges Pulver, enthält, das verwendet wird, um ein Bild auf einem Blatt Papier zu entwickeln.

Transfermodul

Eine bildformende Einheit, durch deren breites Band ein Bild von der xref_photoconductor_drum_de_xref auf das Papier übertragen wird.

Fach

Die Papierzuführung, in der das Papier zum Drucken gehalten wird. Kontrast mit xref_bin_de_xref.

Fachverbindung

Eine Druckerfunktion, in der Fächer mit Papier desselben Formats und derselben Sorte als einzelner Papiereinzug dienen.

War dieser Artikel hilfreich?
Top